Foto: R. Kritsch

Was ist ein Konflikt?


Konflikte sind etwas vollkommen normales und allgegenwärtiges. Sie gehören zu unserer Lebenserfahrung wie Essen und Trinken und sind insofern eigentlich weder persönlich noch gesellschaftlich oder geschäftlich ein Problem. Sie können aber dazu werden. Wenn nämlich Konflikte nicht erkannt und gebannt, mit anderen Worten nicht bearbeitet und gelöst werden, dann besteht höchste Gefahr. Konflikte tendieren dazu, eine Eigendynamik zu entwickeln, schnell zu eskalieren und, unkontrollierbar zu werden. Sie können Beziehungen zerstören, finanzielle Katastrophen auslösen, Krankheiten verursachen.

Konflikte sind aber auch eine Chance. Wenn es gelingt, sie konstruktiv und kooperativ aufzunehmen, zu entspinnen und aufzulösen, dann besteht sogar die Wahrscheinlichkeit, dass nicht nur der Konflikt aus der Welt geschaffen wird, sondern gestärkt aus dem Konflikt herauszutreten.





Startseite

Was ist Mediation?

Moderne Mediation/
Versuch einer
Definition


Die Philosophie
der Mediation


Besondere Merkmale
der Mediation


Der Ablauf einer
Mediation



Was ist ein Konflikt?

Vier Handlungs-
möglichkeiten


Vorteile der Mediation

Rolle des Mediators


Zur Person:
Oleg Hammling